Dienstag, 15. Oktober 2013

Winterpralinen

Hallo meine Lieben,

heute gibt es mal wieder ein Rezept. Diesmal sind es Pralinen, die ich auf der Dr. Oetker Seite gefunden habe. Schliesslich wollte ich endlich auch meine neue Pralinenform von Lidl ausprobieren.

Zutaten:

100 g weisse Schokolade / Kuvertüre
1 Pck. Bourbon Vanillezucker von Dr. Oetker
125 g Nuss-Nougat

1 Pralinenform aus Silikon

Zubereitung:

Weisse Schokolade grob hacken und über dem Wasserbad schmelzen, den Bourbon Vanillezucker hinzugeben. In die Förmchen mit Hilfe eines Teelöffels füllen, die Form etwas rütteln (damit es gerade ist) und mindestens 20 min ankühlen lassen.

Dann das Nussnougat im Wasserbad schmelzen und anschließend über die weisse Schokolade geben. Mindestens 2 Std kühlen. Ich bin kein Fan von Schokolade im Kühlschrank stellen. Wenn man Pech hat, wird sie fleckig. Aber so ging das kühlen nun mal schneller.


Ich habe mich nicht ganz an das Rezept von Dr. Oetker gehalten, dass zusätzlich noch 1 Tl Speiseöl und 3 Tropfen Rumaroma beinhaltet. Ich muss auch sagen, dass ich die Pralinen das nächste mal anders machen würde. Erstmal finde ich ein ganzes Päckchen Bourbon Vanillezucker zu viel. Der Zucker löst sich nicht auf, auch wenn die Schokolade geschmolzen ist und das merkt man beim kauen/lutschen. Ausserdem ist es mir so viel zu süss. Beim nächsten Zubereiten werde ich nur das Mark einer Vanilleschote nehmen und dann nur etwas Nougat und den Rest mit Zartbitterkuvertüre auffüllen. Ich finde aber optisch machen die Pralinen jede Menge her und eignen sich prima zum verschenken. Deswegen zeige ich sie euch heute auch :)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen