Freitag, 21. Juni 2013

Bananenkuchen

Hallo ihr Lieben,

heute gibts wieder ein leckeres Rezept zum Wochenende!

Bananenkuchen


Zutaten:

2 reife Bananen
3 Eier
100 g Zucker
200 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
3/4 Pck. Backpulver
100 ml (Schlag)Sahne
125 g weiche Margarine/Butter

Kuvertüre nach Belieben

Zubereitung:

Margarine, Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Dann Mehl und Backpulver unterrühren. Die Bananen mit einer Gabel zermatschen und zusammen mit der Schlagsahne in den Teig geben und nochmals mit dem Rührgerät zu einem glatten Teig verrühren.

Kastenform fetten, Teig einfüllen und den Kuchen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 50 min backen. Nach 10 min mit dem Messer am mittleren Rand schneiden, damit er nicht aufbricht.

Nach dem abkühlen mit etwas Kuvertüre bestreichen. 

Der Kuchen erinnert an Banana Split xD Ich finde, er kann sogar etwas feucht bleiben, also wie bei mir oben nicht 100% durchbacken. Dann ist er richtig saftig.


Das ursprüngliche Rezept ist von chefkoch. Ich habe es aber mit Vanillezucker, Sahne ud mehr Backpulver zubereitet. Die Sahne hatte ich nämlich noch über :)

Den Teller gibt es momentan bei Strauss Innovation (mit Tasse und noch ein Schmetterlingsmotiv).

Lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Hmmmm, lecker...Eier könnte man theoretisch sogar weglassen, da reife Bananen einen ganz ähnlichen "Binde-Effekt" haben.
    Und der Teller ist ja zauberhaft.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah das wusste ich noch gar nicht. Aber da bin ich glaub dann doch lieber auf der sicheren Seite und nehme die Eier. Ich habe den Kuchen jetzt das zweite mal gebacken. Die anderen Bananen waren vom Geschmack her auch intensiver :)

      Löschen
  2. Das schaut aber lecker aus. :) Danke für den Tip, denn das ist eine Gute Möglichkeit unsere oftmals etwas überreifen Bananen noch verwenden zu können. :)

    LG Beti

    AntwortenLöschen