Freitag, 4. Januar 2013

Aleppo-Seife von Zhenobya

Hallo ihr Hübschen,

ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr rein gerutscht und daher wünsche ich euch viel, viel Glück und Gesundheit für 2013!

Auf dem Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein gab es einen Stand mit Seifen. Eigentlich war ich auf der Suche nach Haarseife, weil ich das schon immer mal ausprobieren wollte. Die war mir dann aber doch zu teuer. Dafür entdeckte ich aber die Aleppo-Seife, welche ich auch schon lange auf meiner Liste hatte. Darüber habe ich nämlich schon viel gutes gelesen und für 100 g habe ich nur 2,50 Euro bezahlt.

Ich habe mich für die Variante mit 85 % Olivenöl und 15 % Lorbeeröl entschieden. Die Seife ist 100 % natürlich (dadurch vollständig biologisch abbaubar) und handgefertigt. Durch das Olivenöl wird die Haut genährt und gereinigt, ohne sie dabei zu reizen und auszutrocknen. 
Die selbstregulierende Funktion der Haut und die Hautatmung wird unterstützt. Das kommt durch die einfach ungesättigten Fettsäuren im Olivenöl, die unserem Hautfett ähnlich sind. 
Das enthaltende Lorbeeröl hat antiseptische, stimulierende und kräftigende Eigenschaften.


Man kann die Seife als Gesichtsseife, Handseife, Gesichtsmaske und Haarseife benutzen oder nach der Rasur. Ich habe bisher mal die Alepposeife für die Gesichtsreinigung und die Haarwäsche benutzt.

Zur Haarwäsche muss ich sagen, dass die Seife nicht sehr schäumt und ich persönlich schlecht einschätzen konnte, ob ich nun genug Produkt im Haar habe. Bei mir war es glaub zu viel ;) Im Nachhinein muss ich sagen, dass ich die Seife eher in der Verwendung als Haarkur sehe. Denn die Haare wirken trocken doch recht fettig, dafür fühlen sie sich aber sehr viel dicker und kräftiger an und haben besonders in den Haarlängen und -spitzen einen tollen Glanz. Also müsst ihr das mal am Wochenende machen und am nächsten Tag wieder normal waschen. Haare sehen dann super aus!

Für mich wird sie aber hauptsächlich als Gesichtsreinigung zum Einsatz kommen. Der Duft ist etwas gewöhnungsbedürftig. Für mich duftet er nach Mittelaltermarkt (halt nach Räucherzeug). Für mich ist der Duft ok, vllt stört er aber die ein oder andere. Wichtig ist mir aber die Wirkung. Bisher nehme ich ja immer von Clinique die Gesichtsseife. Die ist alles andere als natürlich, aber die Wirkung ist gut. Das Gleiche schafft aber auch die Aleppo-Seife. Die ist wesentlich günstiger und ergiebiger und natürlich. Meine Haut fühlt sich nach dem waschen sehr frisch, straffer und einfach gut an. Die Mitesser auf der Nase werden immer kleiner.

Die Aufmachung der Seife finde ich sehr schön. Jede Seife ist mit hand gestempelt worden und anbei liegt jeder Schachtel ein Infoblatt mit Anwendungsmöglichkeiten. Ausserdem ist sie tierversuchsfrei! Finde ich sehr super!

Ich kann euch daher die Aleppo-Seife sehr empfehlen! Man bekommt sie in vielen Online-Shops oder eben Seifenläden und Märkten. Habt ihr Erfahrung mit Naturseifen?

Kommentare:

  1. Süße bist du aus Berlin? Ich fahre am Freitag für 3 Tage nach Berlin und möchte dort einiges erleben, was MUSS man sich dort anschauen? Und wo ist der Primark? Weit weg vom Bahnhof?

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Wir waren auch heute wieder in Jimmys Diner und DM, hehe.^^ Sag mal hast du eigtl Twitter, Instagram oder irgendein anderen kack soziales Netzwerk? :D

    AntwortenLöschen
  3. Hoffentlich hab ich die Zeit dazu das alles zu besuchen was ihr mir alle an Tipps gegeben habt. Sind nur 2 Tage ^^ Kann ich also am Fernsehturm reservieren und später drin essen gehen?

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Link süße :) Kann man auch so auf dem Turm ohne was zu essen zu bestellen?

    AntwortenLöschen