Montag, 28. Januar 2013

Gilette Venus & Olaz und Gilette Fusion ProGlide Silver

Hallo meine Hübschen,

lasst uns doch heute mal über Rasierer reden. Für for me dürfen mein Freund und ich die neuen Rasierer von Gilette testen. In meinem Falle ist das der Gilette Venus & Olaz und mein Freund testet Gilette Fusion ProGlide Silver. Heute folgt aber erstmal nur der Venus & Olaz Rasierer.

Das war im Paket enthalten:

Venus & Olaz und Gilette Fusion ProGlide Silver
 Ausserdem Coupons zum weitergeben an Freunde und Bekannte sowie das Handbuch.


Kommen wir nun zum Gilette Venus & Olaz Rasierer:

Das sagt Gilette zum Rasierer:

"Der Venus & Olaz Rasierer vereint die 5-Klingen-Technologie von Venus Embrace mit dem Fachwissen zur Hautpflege von Olaz in einem 2-in-1 Produkt. So sorgt der Venus & Olaz Rasierer für eine gründliche und schonende Rasur und hilft gleichzeitig dank der mit Olaz-Pflegestoffen angereicherten Rasiergelkissen, die wertvollen Feuchtigkeitsdepots der Haut zu bewahren."

Der Rasierer kostet ca. 14,95 Euro und ein 3er Pack Klingen schlägt mit stolzen 16,95 Euro zu buche. Das find ich ganz schön teuer.  

Super find ich hier aber mal die Verpackung. Endlich ist den Verpackungsdesignern mal eine tolle Lösung für diese Plastikverpackungen eingefallen. Man kann sie einfach aufknicken! Nichts mehr mit umständlich mit der Schere oder einem Messer rumstochern. 

Aufknickbare Verpackung des Venus & Olaz Rasierers
Enthalten sind dann ein Rasiergriff aus Gummi und Kunststoff, auf den alle Venusklingen passen, eine Halterung (die ich nicht benutze, weil sie eigentlich nie halten) sowie eine einzeln verpackte Rasierklinge.


Die Inhaltsstoffe der Olaz-Kissen sind unter anderem:
• Der Feuchtigkeitslieferant Glycerin
• Kokum Butter – eine pflanzliche Butter für weiche und geschmeidige Haut
• Gloss für glänzend schöne Beine
• Petrolatum – hält die Feuchtigkeit in der Haut

Der Griff ist durch seine geriffelte, gummierte Oberfläche rutschfest und liegt gut in der Hand. Der Rasierkopf ist schwenkbar und die Gel-Kissen flexibel beweglich und passen sich somit den Konturen des Beines gut an.
Mir gefällt der Duft des Gels sehr gut. Er ist relativ vanillig.

Oberseite Venus & Olaz Rasierer

Unterseite Venus & Olaz Rasierer
Durch die Rasiergelkissen soll die Anwendung von Rasierschaum bzw. Duschgel entfallen. Hier kommt schon meine erste Kritik: Bei der ersten Anwendung geben mir die Gelkissen schon fast zu viel "Schaum" ab. Dadurch wird die Gleitfähigkeit zu stark, es ist glitschig und man rutscht fast weg beim rasieren. Es entstehen ausserdem, wie soll ich es nennen, Schaumfäden bzw. um es wörtlich zu nennen: Schleimfäden, beim rasieren. Das ist irgendwie gar nicht schön. Nach der ersten Rasur fühlen sich die Beine jedoch schön glatt und doch relativ gepflegt an. Aber bereits bei der zweiten Rasur geben die Gelkissen kaum noch Schaum/Gel ab. Heute bei der 4. Anwendung war gar nichts mehr merkbar, ich musste zum Rasierschaum greifen.

Venus & Olaz Rasierer
Auch die 5-Klingen des Rasierkopfes sind während der 4. Anwendung irgendwie schon sehr unscharf und kratzig. Meine Beine fühlen sich nach der Rasur angerauht und sehr trocken an. Neben dem Rasierschaum musste ich also auch nachcremen.

Mein Fazit:

Ich finde die Optik und die Haptik des Rasiers sehr gut. Toll ist auch, dass hier alle Venus Rasierklingen passen und man somit flexibel ist.
Leider ist das aber auch schon alles, was mir dann auf Dauer zusagt. Die Klingen sind viel zu teuer und nutzen sich dann auch noch viel zu schnell ab. Das Gel gibt erst zu viel ab und dadurch ist es auch schnell aufgebraucht. 
Daher überzeugt mich der Gilette Venus & Olaz Rasierer leider gar nicht und somit kann ich euch den Rasierer auch nicht empfehlen. Für mich kommt hier zumindest was die Klingen Venus & Olaz angeht, kein weiterer Kauf in Frage.

Habt ihr den Rasierer auch getestet? Wie findet ihr ihn? Habt ihr andere Erfahrungen gemacht bzw. schon ähnlich funktionierende Rasierer getestet? Ich glaube mit diesen Gelkissen werde ich kein Freund. Denn so ging es mir auch schon mit dem Wilkinson Intuition Naturals Rasierer.

Freitag, 25. Januar 2013

Wenn die Postfrau drei mal klingelt...

Hallo ihr Lieben,

heute mal wieder ein "Wenn die Postfrau klingelt"-Post..Meine Postfrau und ich sind schon per Du. Klingelt sie, dann kommt aus der Sprechanlage kein "Hallo, die Post ist da, ein Paket", sondern ich werde zärtlich mit einem "Hat heut aber lange gedauert" oder, wenn die Balkontür auf ist: "huuhhuu, ich komme" begrüßt ;)

Diese Woche brachte sie mir und zwei Männer von Fleurop folgendes schönes:


Als erstes kam ein Päckchen vom Lars vom Blogger-Newsletter für DM: Ich darf die neue Nordic Berry Serie von Neutrogena testen! Da freu ich und ganz besonders meine Haut sich sehr! Vielen, vielen Dank! Ein ausführlicher Post wird nach ausgiebigen testen folgen! Der Duft gefällt mir schon mal sehr gut!

Gestern kamen dann die zwei Herren von Fleurop und brachten dieses Prachtexemplar inklusive Pflanzkorb:

Diese deckenhohe (also vom Buffet aus), tolle Palme habe ich beim Pflanzenfreude-Team auf Facebook bei der "Weihnachtsbaum raus - Pflanze rein"-Aktion gewonnen und bedanke mich auch hier recht herzlich! Sie ist wunder-, wunderschön!

Auch gestern kam ein kleines, feines Packerl von Cosy Lips an. Ich darf den Designer Lip Balm testen und entschied mich für das Schleifchen-Design. Auch hier noch ein Post dazu.

Nein, nein. Schwanger bin ich nicht und das ist dementsprechend nicht das erste Schmusetier - sondern Kasimirs neuer, bester Freund. Heute kam meine Zooplus Bestellung an. Darunter Frau Hase: Sie raschelt, knistert und enthält Catnip. Kasimir schleppt und schmeißt sie durch die ganze Wohnung. Ausserdem noch Katzengras, Catnip, eine Litter Locker Nachfüllkasette (Tolle Erfindung, der Litter Locker!), Leckerlis und eine Sache, die ich gar nicht bestellt hab, die anstatt einer bestellten drin war. Aber eh ich rum telefoniere und erstmal selber das Porto bezahlen muss, bleibt es. Ist auch nicht schlimm, gebrauchen kann ich es, es ist nämlich Fischflockenfutter. 
Falls ihr Tiere habt, kann ich euch zooplus.de sehr empfehlen. Immer schneller Versand, gute Preise und netter Service! Bis auf den einen kleinen Fehler heute war bisher immer alles top!

Und dann war ich heute noch im Rossmann. Dort wird Rimmel aus dem Sortiment genommen (für Catrice?) und deswegen kosten alle Produkte nur noch 50 %. Also hab ich mir einen Kate Moss Lippenstift in der Farbe 19 für 2,47 Euro und den Match Perfection Concealer für 3,75 Euro gegönnt. Habt ihr da auch schon zugeschlagen?
Ausserdem noch das Rouge 01 natural rose von Alterra aus einem extra Aufsteller. Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht, ob es limitiert oder neu im Sortiment ist, ich habs nicht mal getestet, sondern einfach gekauft, weil mir die Farbe gefiel (gut, es gab auch keinen Tester). Also, alle Sachen stelle ich euch gerne noch extra vor :)


Uni-technisch ist momentan vviieell zu tun, daher ist es etwas ruhig. Die Woche noch überleben (ich bin eigentlich schon froh, dass ich die jetztige überstanden hab - ich war krank). Aber morgen gehts ab zur Grünen Woche nach Berlin. DANKE an Spreequell für die Eintrittskarten!!!

Wie war eure bisherige Woche?



Freitag, 18. Januar 2013

Ricola-Kräuterheldin

Hallo meine Lieben,

ich bin Ricola-Kräuterheldin und darf die neuen Sorten Apfelminze und Lakritz testen! Für diesen Test konnte man sich auf der Ricola Facebook Seite anmelden (insgesamt wurden 7500 Tester gesucht) und letzte Woche erhielt ich ein Päckchen mit ganz vielen Bonbons drin!

Abgesehen davon kann man auch kleine Aufgaben lösen, wie zum Beispiel einen kleinen Test, bei dem man heraus finden kann, welcher Bonbon-Typ man ist. Ich bin eine Kräuter-Woman (bisher waren das allerdings ziemlich viele, nämlich 69 %) ;)


Enthalten waren je zwei Tüten a 75 g (Originalgröße) von den Sorten Apfelminze und Lakritz sowie von jeder Sorte 15 Probiertütchen (1 Bonbon) zum weitergeben.

Beide Sorten sind zuckerfrei. Apfelminze enthält allerdings Isomalt und Lakritz Stevia. Daher sollte man hier nicht zu viel naschen, könnte sonst zu einem Weg auf die Toilette führen...Geworben wird auch hier mit den berühmten 13 Kräutern.

Eine weitere Aufgabe bestand im Geschmackstest. Da mich momentan leichte, aber trotzdem nervige Halsschmerzen plagen, kommen die Ricolas genau richtig. Bisher konnte ich allerdings außer eine Person niemanden weiter für Lakritz begeistern. Aber fangen wir mal mit Apfelminze an:


Ein Apfelminze-Bonbon (2,5 g) enthält: Isomalt, Kräuterauszüge (0,8 %) aus Apfelminze sowie Spitzwegerich, Eibisch, Pfefferminze, Thymian, Salbei, Frauenmantel, Schafgarbe, Bibernelle, Malve, Holunderblüten, Schlüsselblume, Ehrenpreis und Andorn, Säuerungsmittel (Apfelsäure, Zitronensäure), natürliches Aroma, Süssstoffe (Aspartam, Acesulfam-K), Zitronensaftkontentrat, natürliches Minzaroma, Farbstoff (E 141)

Das Bonbon hat eine leichte grüne Farbe und ist etwas transparent. Es schmeckt natürlich nach saftigem Apfel und leicht frisch. Kräuter kann ich nicht herausschmecken  und die Minze merkt man anhand der leichten Frische ein wenig. Bei allen bisherigen Mit-Probierern kam die Sorte sehr gut an und möchte auch immer sofort probiert werden. Leider verspühre ich, auch nach 2-3 Bonbons, keine großartige Linderung meiner Halsschmerzen. Lediglich das Bonbon lutschen tut wohl.


Und nun zum Lakritz-Bonbon:

Ein Lakritz-Bonbon (3,6g) enthält: Isomalt, Auszug (2,1%) aus Süßholz, Sorbit, Kräuterauszug (0,5%) aus Spitzwegerich, Eibisch, Pfefferminze, Thymian, Salbei, Frauenmantel, Schafgarbe, Bibernelle, Malve, Holunderblüten, Schlüsselblume, Ehrenpreis und Andorn, gehärtetes pflanzliches Fett, Ammoniumchlorid, Farbstoff (einfaches Zuckerkulör), Süßungsmittel (Steviolglycoside), natürliches Sternanisaroma, Emulgator (Sojalecithin), Menthol, natürliches Minzenaroma.

Erstmal muss man natürlich Lakritz mögen. Ich mag Lakritz, es darf aber nicht zu scharf sein. Da habe ich Glück, denn der Lakritz Bonbon von Ricola ist schon lakritzig, aber für mich genau richtig. Ich finde, man schmeckt das Anis minimal heraus, was ich persönlich ok finde. Eine Freundin fand es auch lecker. Weiteres als Lakritze und etwas Anis schmecke ich auch nicht heraus. Auch hier fehlt mir die doch versprochene wohltuende Wirkung/Linderung. Man hat aber mal ein anderes Geschmackserlebnis.
Dennoch hat man einen leckeren, milden Lakritz-Geschmack (nicht zu vergleichen mit zum Beispiel Lakritz-Schnecken).

Allerdings ist es schwer, im Gegensatz zu den Apfelminze Bonbon, für Lakritz Abnehmer zu finden. Nicht mal mit dem: "Probier doch mal, schmeckt echt gut und ist ganz mild". Nun suche ich meine Lakritzliebhaber im Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis raus und die bekommen dann halt mehr zum kosten ;)

Ich habe beide Sorten allerdings auch schon im Supermarkt gesehen. Ich glaube, ein Beutel kostet um die 1,79 Euro. Habt ihr sie schon entdeckt und probiert?

Sonntag, 13. Januar 2013

p2 sheer glam lipstick Casablanca

Hallo ihr Hübschen,

gerade eben kommen wir von einem kleinen Winterspaziergang wieder. Inklusive Entchen füttern, für die Vögelchen Knödel und Sonnenblumenkern-Säckchen aufhängen und mit Kasimir ein Stückchen ums Haus (er hat sehr darauf geachtet, ja nicht in den Schnee zu tappsen). Und nun gibt es, während ich euch das tippe, lecker Caramel-Cappuchino hihi Wie ist euer heutiger Sonntag?

Nun möchte ich euch noch meinen zweiten p2 sheer glam lipstick vor: 080 Casablanca. Hier könnt ihr euch nochmal meinen Bericht zu 020 Romeo & Julia durchlesen.

p2 sheer glam Casablanca
Unbenutzt sah er ziemlich plastisch aus, als wäre es ein Dummy. Er ist knall rot und mit der Form komme ich beim Auftrag sehr gut zurecht. Er kostet ebenfalls 1,95 Euro und ist in 10 Farben erhältlich. 

Casablanca
Auch Casablanca hat eine sehr weiche Konsistenz. Das Tragegefühl ist aber sehr angenehm und meine Lippen fühlen sich gut gepflegt an.

Oben 3 Schichten, unten eine Schicht Casablanca

Casablanca einmalig aufgetragen
Er macht einen schönen Erdbeermund und hält auch relativ lang, selbst wenn man trinkt und isst. Eine alltagstaugliche Farbe, die immer tragbar ist.

Wie gefällt euch Casablanca? Habt ihr auch schon sheer glam lipsticks von p2?

Mittwoch, 9. Januar 2013

Kleiner Haul: DM, Müller und H&M

Hallo ihr Lieben,

ich poste ja nicht oft, was ich so kaufe (zumindest nicht als Gesamteinkauf), aber heute hab ich ein paar tolle Sachen gekauft bzw. klingelte der Hermes-Bote.



Aus dem DM:
p2 sheer glam in 080 Casablanca für 1,95 Euro
ebelin Make-up & Maskenpinsel für 3,95 Euro
Balea feuchtigkeitsspendende Nachtcreme für 1,95 Euro
ebelin Duschmuff für 0,80 Euro

p2 sheer glam in 080 Casablanca
Von den p2 sheer glam Lipsticks wollte ich mir ja noch welche anschaffen, da ich von Romeo & Julia sehr begeistert bin. Diesmal dürfte Casablanca mit. Darüber wird es noch einen extra Post geben :)
Gespannt bin ich auf die Nachtcreme. Bisher habe ich immer "normale" Cremes abends benutzt. Möchte nun aber mal eine direkte Nachtcreme ausprobieren.
Ich mag das duschen und baden mit einem Bademuff sehr, weil sie so tollen Schaum machen und einen leichten Massage-Effekt haben. Leider gehen die nach einer gewissen Zeit immer auseinander oO
Der ebelin Pinsel ist sehr weich und er wird demnächst zum Einsatz kommen. Er besteht aus synthetischen Härchen.

Aus dem Müller Drogeriemarkt:
Aveo Pflegedusche Ananas & Minze für 0,49 Euro (im Angebot, sonst 0,69 Euro)
Garnier Intensiv 7 Tage Aprikosenöl für 1,50 Euro (reduziert, sonst 3,95 Euro)

Aveo Pflegedusche Ananas&Minze
Die Pflegedusche von Aveo mit Ananas und Minze ist meine erste aus dem Müller. Bisher habe ich mich bei Müller fast nur in die Kosmetikabteilung begeben und heute war mir mal wieder nach weiter schauen. Der Duft ist einfach nur herrlich. Das ganze Bad duftet immer noch danach. Es hat etwas von Ananasbowle. Die Minze nehme ich jetzt nicht direkt wahr. Allerdings kann ich hier nicht von Pflegedusche reden. Da überzeugt sie mich nicht. Für mich ist die Dusche aber ein Duft- und Schaumerlebnis!

Anscheinend verlässt die Garnier Intensiv 7 Tage Creme den Markt. Das finde ich sseehhrr schade. Mir hilft die Creme total und ich mag ihre Konsistenz und ihren Duft, vor allem aber ihre Pflegewirkung! Ich war froh, heute noch ein Exemplar zu finden und das auch noch reduziert. Überall sonst gibt es sie nämlich nicht mehr :(


Und meine H&M Bestellung:

Bettwäsche mit schönem Vogelmuster, 24,95 Euro (danke 20 % auf Home-Artikel nur 19,95 Euro)
Hoodie in grau für 4,95 Euro (dieses Kundenvorteil Angebot, was es immer gibt)
Blütenklammer/broschen in Koralle für 3,95 Euro
2er Pack Strumpfhosen für 9,95 Euro

Bettwäsche von H&M
Die Bettwäsche ist wunderschön und fässt sich sehr toll an. Hier muss ich nur meckern. Ich habe sie zwei mal bestellt und sie kam nur einmal an. Ist auf dem Lieferschein und der Rechnung aber zwei mal aufgelistet. Hat mich wieder einen Anruf mit ewig langer Warteschleife gekostet. Nun musste ich meinen Lieferschein einscannen und dem Service nochmal schreiben, dass sie der Buchleitung bescheid geben und einmal die Bettwäsche aus der Rechnung nehmen. Die nette Dame beim Servicetelefon hat schon veranlasst, dass ich sie noch einmal geschickt bekomme. Nun hoffe ich, dass auch so alles klappt.

Blütenspangen von H&M
Die Blüten möchte ich eher als Brosche an der Jacke oder an der Tasche nutzen als Haarklammern.
Der Hoodie (hier könnt ihr ihn sehen) ist ganz schlicht in grau ohne weitere Details, deswegen habe ich jetzt kein Bild. Er hat keine Kapuze, ist aber überraschenderweise recht kuschlig und angenehm weich. Die Strumpfhosen sind etwas dicker, eine grau und eine schwarz aus der H&M+ Abteilung.

Möchtet ihr noch etwas genauer vorgestellt bekommen? Kennt ihr die Aveo Duschen? Hattet ihr auch schon ähnlcihe Probleme bei H&M?

Freitag, 4. Januar 2013

Aleppo-Seife von Zhenobya

Hallo ihr Hübschen,

ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr rein gerutscht und daher wünsche ich euch viel, viel Glück und Gesundheit für 2013!

Auf dem Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein gab es einen Stand mit Seifen. Eigentlich war ich auf der Suche nach Haarseife, weil ich das schon immer mal ausprobieren wollte. Die war mir dann aber doch zu teuer. Dafür entdeckte ich aber die Aleppo-Seife, welche ich auch schon lange auf meiner Liste hatte. Darüber habe ich nämlich schon viel gutes gelesen und für 100 g habe ich nur 2,50 Euro bezahlt.

Ich habe mich für die Variante mit 85 % Olivenöl und 15 % Lorbeeröl entschieden. Die Seife ist 100 % natürlich (dadurch vollständig biologisch abbaubar) und handgefertigt. Durch das Olivenöl wird die Haut genährt und gereinigt, ohne sie dabei zu reizen und auszutrocknen. 
Die selbstregulierende Funktion der Haut und die Hautatmung wird unterstützt. Das kommt durch die einfach ungesättigten Fettsäuren im Olivenöl, die unserem Hautfett ähnlich sind. 
Das enthaltende Lorbeeröl hat antiseptische, stimulierende und kräftigende Eigenschaften.


Man kann die Seife als Gesichtsseife, Handseife, Gesichtsmaske und Haarseife benutzen oder nach der Rasur. Ich habe bisher mal die Alepposeife für die Gesichtsreinigung und die Haarwäsche benutzt.

Zur Haarwäsche muss ich sagen, dass die Seife nicht sehr schäumt und ich persönlich schlecht einschätzen konnte, ob ich nun genug Produkt im Haar habe. Bei mir war es glaub zu viel ;) Im Nachhinein muss ich sagen, dass ich die Seife eher in der Verwendung als Haarkur sehe. Denn die Haare wirken trocken doch recht fettig, dafür fühlen sie sich aber sehr viel dicker und kräftiger an und haben besonders in den Haarlängen und -spitzen einen tollen Glanz. Also müsst ihr das mal am Wochenende machen und am nächsten Tag wieder normal waschen. Haare sehen dann super aus!

Für mich wird sie aber hauptsächlich als Gesichtsreinigung zum Einsatz kommen. Der Duft ist etwas gewöhnungsbedürftig. Für mich duftet er nach Mittelaltermarkt (halt nach Räucherzeug). Für mich ist der Duft ok, vllt stört er aber die ein oder andere. Wichtig ist mir aber die Wirkung. Bisher nehme ich ja immer von Clinique die Gesichtsseife. Die ist alles andere als natürlich, aber die Wirkung ist gut. Das Gleiche schafft aber auch die Aleppo-Seife. Die ist wesentlich günstiger und ergiebiger und natürlich. Meine Haut fühlt sich nach dem waschen sehr frisch, straffer und einfach gut an. Die Mitesser auf der Nase werden immer kleiner.

Die Aufmachung der Seife finde ich sehr schön. Jede Seife ist mit hand gestempelt worden und anbei liegt jeder Schachtel ein Infoblatt mit Anwendungsmöglichkeiten. Ausserdem ist sie tierversuchsfrei! Finde ich sehr super!

Ich kann euch daher die Aleppo-Seife sehr empfehlen! Man bekommt sie in vielen Online-Shops oder eben Seifenläden und Märkten. Habt ihr Erfahrung mit Naturseifen?