Montag, 5. November 2012

Wild Ombré mit L'Oréal

Hallo meine Lieben,

vor ein paar Wochen erhielt ich von L'Oréal ein Päckchen mit einer der neuen Wild Ombré Colorationen in der Farbe 04. Es gibt noch zwei weitere Nuancen für dunkleres Haar. Letzte Woche hab ich es nun endlich geschafft, das ganze mal zu machen. Vorher musste ich mir aber mein Oberhaar etwas dunkler Färben, damit man den Effekt auch sieht. Dazu habe ich Poly Palette Shake & Color in 800 Mittelblond verwendet.




Das sagt L'Oréal zur Coloration:

„Wild Ombrés“ ist ein neuer, einfacher Trend, um Highlights zu erhalten, indem nur die unteren Längen und Spitzen Ihres Haares aufgehellt werden. Dies kreiert einen strahlenden „Sunkissed“ Look.
„Wild Ombrés“ von Préférence kombiniert exklusiv die sanfte Aufhellungs-Creme-Technologie mit Hoch-Glanz-Komplex für optimale Aufhellung und strahlendes, seidiges Haar.

In die Entwicklerflasche muss man das Aufhellungspulver und dann die Farbe einfüllen und zunächst die Flasche zwischen den Händen reiben und dann 50 mal kräftig schütteln. Die Haare sollten vorher natürlich gut durchgekämmt sein und geteilt nach vorne liegen. 
Nun die Handschuhe anziehen, die mir vviieell zu klein sind und auch noch in schwarz. Da kam ich mir vor, als wäre ich Tattowiererin. Vorher haben mir die Handschuhe von L'Oréal immer sehr gut gepasst, das fand ich sehr schade. 
Jetzt wird die Farbe einfach auf die Bürste aufgetragen und man beginnt mit den hinteren Längen und arbeitet sich nach vorne durch. Bei der Haarlänge wie ich sie habe wird empfohlen, die Farbe ab dem Kinn aufzutragen. Beachten sollte man vor allem, dass man nicht die Innenseiten vergisst!

Hier das Ergebnis nach 30 min Einwirkzeit (Die Farbe kann man je nach gewünschten Effekt 20-45 min einwirken lassen):



Leider fängt die Kamera die Farben sehr unterschiedlich ein. Ich habe die Bilder am gleichen Tag gemacht, nur bei dem zweiten Bild hatte ich die Haare für 30 min in Papilotten gewickelt. In echt ist der Effekt viel schöner und kommt dem zweiten Bild am realsten.


Für den Übergang finde ich die Bürste ganz praktisch. In den Längen find ich sie eher unpraktisch. Teilweise bleibt auch viel Farbe in der Bürste, obwohl ich versucht habe, die Haare dicht entlang der Bürste zu führen. Ich hatte auch etwas Angst, dass mir die Bürste irgendwann durchbricht. Zum Glück hat sie aber gehalten. 

Super fand ich den Schutzbalsam. Die Haare waren danach super gepflegt!

Vielleicht ist dieser "Trend" schon wieder vorbei und L'Oréal mit der Färbung etwas zu spät. Trotzdem gefällt mir der Look an mir und ist mal was anderes (jaja, an sich ist es nur ein sehr starker Ansatz ;) ). Ich hoffe meine Haare gefallen euch trotzdem :)


Kommentare:

  1. Sieht doch super aus :) Und deine Haare sind so schön gepflegt :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch Ombre Hair. Das sieht wirklich toll aus. Deine Haare glänzen so toll.

    Liebe Geüße,
    Jenny
    www.curvy-life.de

    PS.: Toller Blog. Vielleicht können wir uns gegenseitig verfolgen?

    AntwortenLöschen
  3. ich finde das letzte am besten, da kommt der effekt richtig raus!
    Übrigens bin ich gerade über deinen Blog gestolpert und bin total begeistert :)

    viele liebe Grüße aus Wien,
    xx
    snowwhite90.blogspot.com

    AntwortenLöschen