Samstag, 10. November 2012

p2 Fly me to the moon LE

Hallo ihr Hübschen,

die Tage entdeckte ich die neue p2 LE Fly me to the moon. An sich haben die Produkte ein hübsches Design, also die Lidschatten und Puder. Allerdings überzeugte mich hier die Qualität überhaupt nicht. Gerade bei den Lidschatten handelt es sich nur um aufgesprühte Muster, die sich in der Farbabgebung leider nicht wiederspiegeln. Daher sind es im Endeffekt auch nur herkömmliche Lidschatten, die man so schon irgendwie haben wird. Zu dem Preis lohnen sie sich nicht, sie nur wegen der Optik zu kaufen, wie ich finde.


Mitgenommen habe ich einen der Fantastic Chrome Kajalstifte in So Amber und den Nagellack Blue Galaxy. Aber gehört der Kajal überhaupt dazu? Zumindest bei der Ankündigung war er nicht dabei. Hat aber einen Platz im Aufsteller und ist da auch gelistet. Auf dem Kajal steht zumindest nicht der LE Name.

fantastic chrome kajal so amber

fantastic chrome kajal so amber
Der Kajal lässt sich sehr gut auftragen und hat einen schönen bronze-metallischen Effekt. Ganz leicht kann man etwas Multischimmer erahnen. Er bietet sich solo natürlich wunderbar als Eyecatcher an. Es gibt noch einen silbernen und dunkelblauen Kajalstift. Für den Kajal gibts eine klare Kaufempfehlung, wenn ihr solche Nuancen noch nicht habt!

galactic nail polish

galactic nail polish blue galaxy
Der Nagellack hat mich hinsichtlich des erhofften Effekts leider enttäuscht. Den vielfarbigen Schimmer sieht man aufgetragen leider nicht wirklich. Im Laden sah er auch eher violett aus. Dafür deckt er in einer Schicht und lässt sich sehr gut auftragen. Die Trockenzeit könnte etwas weniger lang dauern. Die Haltbarkeit ist p2-typisch ok. Leider habe ich keine Tragebilder. Aber aufgetragen ist es einfach ein dunkelblauer Nagellack. Daher nicht unbedingt eine Kaufempfehlung, da man auch so eine Nuance sicherlich schon hat und den Schimmer nicht wahrnehmen kann.

Habt ihr die LE schon entdeckt? Ich hatte mir irgendwie mehr erhofft, gerade bei den Lidschatten. Lediglich die Kajalstifte lohnen sich.

1 Kommentar: