Donnerstag, 17. November 2011

Rosewaters

 Rainer Maria Rilke (1875-1926) 



Die klare frische Rosenblüte streichelt
mein geschlossenes Auge leicht,
als legte sie noch tausend kühle Lider,
eines auf das andere, über
mein heißes Lid. Und tausend Schlummer
breitet sie dann über meine Täuschung hin,
darunter streif ich selbst umher
im Duft des Labyrinths. 
 
(Gedicht von der Seite: http://www.welt-der-rosen.de/rosged/rilke_die_klare.htm )


Heute starte ich mal mit einem Gedicht von einem meiner Lieblingsdichter, Rainer Marie Rilke. Ich dachte, das wäre ja mal ein schöner Einstieg ;)
Berichten möchte ich euch nämlich von meiner lange gesuchten und nun endlich gefundenen Errungenschaft: Rosenwasser.
Viele von euch kennen das ja vielleicht fürs backen. Es gibt aber auch welches, das kann man als Gesichtswasser benutzen. Ich hatte vor 3-4 Jahren mal eine Flasche von Rossmann. Leider weiß ich den Namen der Firma nicht mehr. Jedenfalls wurde das leider, leider zu meinem tiefen Bedauern aus dem Sortiment genommen. Rosenwasser macht die Haut sehr glatt und hinterlässt neben einem unsagbar tollem Duft ein wunderbar angenehmes frisches Gefühl und man fühlt sich selbst wie frisch aufgeblüht. 
In Apotheken gibt es zwar Rosenwasser, doch ist es dort mit 50-100ml Inhalt bei ca 6-8 Euro ziemlich teuer. Ich kam natürlich auf die Idee, bei ebay zu schauen. Da sind dann aber meist 5 Euro Versand zu berappen. Mir wurde dann der Tipp gegeben, mal in einem Türkischen Laden zu gehen. Leider gibts sowas hier nicht. Also meine Freunde in Berlin aufgerufen, dass sie doch mal so lieb sien sollen und mal schauen gehen. Bei einem Spaziergang hat dann eine Unifreundin zufällig den Laden ROSEWATERS in Berlin entdeckt. Dort gibt es alles Mögliche für die Schönheit. Und halt Rosenwasser, bzw FLEUR DE ROSE. 300ml kosten 5,50 Euro. Jetzt hab ich die Flasche bekommen und freu mich wahnsinnig. Es duftet so gut und ich möchte behaupten, nach bereits zwei Tagen Anwendung fühlt sich meine Haut schon viel weicher und zarter an. 


Rosenwasser entsteht übrigens als Nebenprodukt durch die Destillation von Rosenöl durch Rosenblüten. Somit erhält man ein ätherisches Wasser der Rose. 

Ich kann es euch wirklich nur empfehlen! In der Flasche sieht es ja eher aus wie ein Erfrischungsgetränk und ein bisschen umständlich lässt es sich auf einen Wattepad tupfen. Daher werde ich es noch in eine kleinere Flasche umfüllen, damit mir nicht das gute Wasser über den Pad läuft.

Wie immer sage ich:
Tschüss bis es wieder etwas Neues gibt :)
Elisa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen